• Traumhaft schöne Rundreise ab Frauenfeld. Mit Wanderung ab Oberneunforn, durch Thurgauer Rebberge bis zur Kartause Ittingen. Perfekt abgerundet wird der Ausflug mit einer feinen Weindegustation!

    Mehr
  • Eine für die Schweiz einzigartige Entspannungs- und Wohlfühlinsel. Gönnen Sie Ihrem Körper und Ihrer Seele ein Maximum an Erholung und entspannen Sie sich auf einer Fläche von 2500m2 vom Alltag.

    Mehr
  • Entdecken Sie die Bischofsstadt am Bodensee in einer spannenden Rundreise!

    Mehr
  • Wanderung von Frauenfeld zum Stählibruck, Schloss Sonnenberg, Stettfurt nach Matzingen

    Mehr
  • Herzlich willkommen im "Parkbad an der Murg" in Münchwilen TG!

    Mehr

FWB Freizeitideen


Entdecken Sie die Bischofsstadt am Bodensee in einer spannenden Rundreise!

START Bis nach Frauenfeld, wo die Rundreise startet, können Sie mit der Frauenfeld-Wil-Bahn anreisen. Mit dem Postauto von Frauenfeld nach Steckborn, und dort ist es ein kurzer Spaziergang bis zur Schiffsanlagestelle.
AB AUFS SCHIFF Die Abwechslungsreiche Fahrt auf dem See bietet immer wieder schöne Szenen und Ausblicke. Das Schiff verkehrt in einer Zickzacklinie zwischen dem deutschen und dem schweizerischen Ufer.
IN KONSTANZ ANGEKOMMEN Im Konstanzer Hafen sehen Sie als erstes das beeindruckende Konzil-Gebäude, ein Lagerhaus aus dem Jahr 1388. Durch eine Unterführung gelangen Sie zum Stadtzentrum und am Ende des Durchgangs finden Sie auf der linken Seite ein Hinweisschild zur Touristinformation. Dort erhalten Sie einen Stadtplan und Informationen, um einen Überblick über die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt zu bekommen. Konstanz bietet nicht nur grosse, bekannte Bauwerke wie das Münster, die Türme, die noch von der alten Stadtmauer erhalten sind, oder das Rathaus. Es gibt auch viele Gassen und Winkel zu entdecken, die sehr viel Charme haben. Im Bereich des Hafens und auch in der Altstadt hat es zudem viele Möglichkeiten draussen zu sitzen und sich bei einem feinen Essen zu stärken oder eine Glace zu geniessen.
ZURÜCK NACH STECKBORN Mit dem Schiff verlassen Sie dann wieder den Konstanzer Trichter mit Blick auf Stadtpark und Inselhotel. Über den Seerhein fahren Sie vorbei am Naturschutzgebiet Wollmatinger Riet und an Gottlieben wieder zurück nach Steckborn. Am späten Nachmittag ist es besonders schön, auf dem Untersee mit dem Schiff der untergehenden Sonne entgegenzufahren.
RÜCKREISE Das Postauto bringt Sie nach diesem erlebnisreichen Tag wieder zurück nach Frauenfeld. Ab Konstanz können Sie natürlich auch mit dem Zug über Kreuzlingen – Weinfelden nach Frauenfeld zurückkehren.

Die Touristinformation in Konstanz bietet eine Auswahl an verschiedenen spannenden Stadtführungen an, wie z.B. „Auf den Spuren des Konzils“, „Frauen in der Stadt“ oder von „Wuostgräben und anderen 'stillen' Örtchen“. Details zu den Führungen und die genauen Daten erfahren Sie hier: FÜHRUNGEN

Mit dem öffentlichen Verkehr bis Frauenfeld, Bahnhof. Hier startet die Route.



Bewertung


Kategorien
Kultur, Fahrerlebnis

Regionen
Thurgau

Jahreszeiten


Zielgruppen
Impressum

Verantwortung
Tarifverbund OSTWIND
Geschäftsstelle
St. Leonhardstrasse 20
Postfach
9001 St.Gallen
info@ostwind.ch


Konzept, Gestaltung, technische Umsetzung, Hosting

giordano.ch

e-business
e-commerce
e-marketing

Sonnengartenstrasse 6
CH-9000 St.Gallen
www.giordano.ch

odoo Lösungen